Santiago de Chile

Ich wollte unbedingt in die Atacama-Wüste und hatte mich entschieden, für ein paar Tage auf dem Hin- und Rückweg nicht die Gelegenheit auszulassen, Santiago de Chile zu besuchen. Etwas neugierig und unbedarft und mit wenig Vorwissen habe ich mich etwas mit Chiles und Santiagos Geschichte auseinandergesetzt. Ich besuchte das Museum …

Wo bleibt denn nun der Rest?

Ich war in Santiago de Chile, in der Atacama-Wüste und bin nun aus San Cristóbal, Galápagos/Ecuador. Ich habe so noch so viele tolle Dinge gesehen und erlebt. Allerdings gibt es hier ein für das Bloggen nicht so geeignetes Netz. Bilder auf den Blog zu bringen ist mit viel Hoch und …

Rio Guyabeno (ocho piernas -> y la mayoría con menos 😉)

Also im Amazons-Gebiet zu sein ist es etwas besonderes. Sobald man man am Rio Gayobeno ankommt, wird man mit“- Welcome ti the Amazon” begrüßt. Es ist für alle besonders. Von Quito aus funktionierte das für mich so: Mit einem guten Touri-Bus über Nacht 9 h und über die Anden in …

Ecuador

Ecuador … ,ist schon vorbei für mich. Ich war in Quito, war auf dem Äquator (Ecuador 😉), war nicht ganz auf dem Cotopaxi und ich war im Amazonas-Gebiet, im Nationalpark Rio Guyabeno. Und für alle, die die Nachrichten über Ecuador gesehen und gehört haben: Ich finde es sehr entspannt hier. …

Santa Marta / Ciudad Perdida / Parque Teyrona

Wie vorhergesagt von anderen Reisenden und Personen, die ich an den bisherigen Stationen getroffen hatte, sind die Kolumbianer unheimlich offen und freundlich. Das is so auffällig und steht so im Widerspruch zur Politik und der eigenen Geschichte, über die nicht oder wenig gesprochen wird. Wichtige Ereignisse wie z.B.die Ermordung des …

Wartezeit

Ich war in der Ciudad Perdida, bin in Quito, bin am Cotopaxi gewesen, ab morgen für ein paar Tage im Amazonas-Gebiet in Ecuador, aber da ich noch technische Probleme mit dem Blog habe, dauert es noch, bis die Fotos dazu kommen. Sorry! (Schreibt eigentlich jeder selbst ernannte Blogger irgendwann so …

Silvester

Hey, ich wüsche euch alles Gute für das neue Jahr! Die letzten zwei Wochen in der Schule waren sehr schön, Sprach-Schule im Ausland kann ich nur empfehlen. Aber Cartagena de Indias hat mich so mitgerissen, voll von Touristen, eher teuer, berühmt für die Festung, die die Engländer nicht einnehmen konnten, …

Bogotá

Nachdem ich nun doch noch einmal bin, war das nach der sehr intensiven Zeit in Costa Rica, in den USA mit Freunden un Moped, in Deutschland mit dem Umzug meiner Mutter, nicht so einfach. Am Morgen nach einen Abschiedsnachmittag mit Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt ging es dann doch los. Eine …